Karikatur & Aufklärung

Ereignis-Datum: 
Tuesday, October 14, 2014 (All day)

4Mäderl-Haus

Kinderschützer pensionsreif geprügelt!

Ereignis-Datum: 
Wednesday, September 3, 2014 (All day)

Spendenaufruf für einen tapferen Vater

Am 3.Sept.2014 kurz vor 12Uhr wurde unser Freund und Mitstreiter für Kinderschutz und Umsetzung der Kinderrechte Günther S. von 2 Briefboten bei der Übernahme eines behördlichen Schreibens brutalst zusammengeschlagen und schwer verletzt - mehrfacher Lendenwirbelbruch und mehrfache Knochenfrakturen im Kniebereich.
Unfalldiagnose vom 3.9.2014.gif
CD-Befund vom 4.9.2014.gif

Nach einer mehrstündigen und äußert komplizierten Operation sprechen die behandelnden Ärzte von einer langen Rehabilitation mit ungewissem Ausgang.
20140903_Attentat-Zustand nach OP.JPG
Die Täter sind bekannt, und wurden auf freiem Fuß angezeigt !?

Seine Recherchen zum Thema und die entstandene Informationssammlung sind bemerkenswert, seine Hilfsbereitschaft für vom Familienrecht schwer gezeichnete Eltern und Kindern darf als großartig bezeichnet werden.

Die Zusammenhänge scheinen äußerst suspekt.
Ist denn sein Engagement manchen Leuten (zu) lästig ? und ist der Auftrag zum Attentat denkbar ?

Wir ersuchen um Ihre Unterstützung

Konto - Bankverbindung: Volksbank Tullnerfeld
Väter ohne Rechte
IBAN: AT14 4063 0381 3581 0000
BIC/SWIFT: TUVTAT21
Verwendungszweck Bitte unbedingt anführen (zur richtigen Zuordnung): Hilfe für Vater Günther S. -

Vater Günther S. kann sich die div. Zusatzkosten zur raschest möglichen Genesung und zur Wahrung seiner Rechte in diesem Fall unmöglich leisten - DIESMAL BRAUCHT ER HILFE

Der Aufruf findet breite Unterstützung ...
Väter ohne Rechte eV - Spendenaufruf nach brutalem Überfall auf Kinderschützer

Vielen Dank
Die Initiative humanes Recht

Video-Channel humanes Recht

Ereignis-Datum: 
Monday, March 10, 2014 (All day)

präsentiert werden hier

Aufklärung & Transparenz – im Auftrag unserer Kinder

Die Realität in Bild und Ton ist eine wesentliche Komponente Information lebendig und lebensnah zu transportieren.
Die Massenmedien sind wenig bereit über WAHRE SACHVERHALTE und WESENTLICHE ZUSAMMENHÄNGE des österreichischen Familien- und Kindschaftsrechts zu berichten. So wollen wir neben der Fall-Dokumentation (CASE-REPORT) auch mit Video-Beiträgen versuchen etwas

Licht ins Dunkel unserer Gesellschaft und ihre Machtstrukturen
zu leuchten.
Jeder MISSSTAND MUSS BEZEICHNET SEIN BEVOR ES DIESEN ZU BEREINIGEN GILT

Wir werden selbstverständlich neben den IRRWEGEN auch von positven Ereignissen zu berichten wissen, wesentlich sind auch hier ausnahmslos belegte Fakten. Wir hoffen viele derartige Beiträge gestalten zu dürfen - unser UPLOAD - Postfach kann auch anonym "gefüttert" werden.

Lassen wir uns überraschen was alles zu transportieren sein wird ...

Artikel 1 des Bundes-Verfassungsgesetzes (B-VG) bestimmt
Österreich ist eine demokratische Republik.
Ihr Recht geht vom Volk aus.

So ist der Souverän - das Volk - für das Recht und unser aller Zukunft in diesem Staat verantwortlich

im Auftrag unserer Kinder

Väter am Weg zu Ihren Kindern - Filmfestival 2009 Wien

Ereignis-Datum: 
Monday, June 8, 2009 (All day)

Die Initiative humanes Recht präsentiert

Aufklärung & Transparenz – im Auftrag unserer Kinder

Begegnen wir uns mit
  • Respekt
  • Toleranz
  • Würde
  • Fairness

und üben wir uns die geschlechterspezifisch konkurrierenden und gerade deshalb sich ergänzenden Talente für eine gesunde Entwicklung junger Menschen vorzuleben.

Petition GEMEINSAME OBSORGE

Ereignis-Datum: 
Thursday, December 9, 2010 (All day) - Thursday, June 30, 2011 (All day)

das Recht des Kindes auf Mama und Papa

Die Diskriminierung und Instrumentalisierung von Kindern in Scheidungs- und Obsorgeverfahren findet einfach kein Ende – Wir machen weiter mobil, das Generationen-Drama muss endlich erkannt und der Willkür Einhalt geboten werden.

Kinder haben das fundamentale und unbestreitbare Recht auf Mutter und Vater.

Der definitive Verlust eines Elternteils und so auch die Vaterentfremdung gehören zu den schlimmsten Katastrophen, die Kinder erleben können. Vaterlosigkeit bringt für jedes Kind und späteren Erwachsenen sehr häufig ein dramatisches Lebensschicksal mit sich.

So kann für jedes Kind entwicklungspsychologisch sinnvoll grundsätzlich immer nur von geteilt getragener elterlichen Verantwortung bzw. von "gleichteiligen" elterlichen (Für-)Sorgepflichten die Rede sein. Zur "gesamtheitlichen" Förderung des gemeinsames Kindes sind die geschlechterspezifisch konkurrierenden und gerade deshalb sich ergänzenden Talente beider Elternteile zwingend erforderlich.

Erlauben und gönnen Sie Ihrem Kind doch stolz auf seine beiden Eltern sein zu dürfen.

Der Empfang im Parlament am 9.Dezember 2010

Ereignis-Datum: 
Thursday, December 9, 2010 (All day)
News & Events Referenz: 
Petition GEMEINSAME OBSORGE

Herr NR-Präsident Neugebauer nimmt sich Zeit für das Anliegen besorgter Eltern - Ausnahmezustand im Österreichischen Familienrecht.
NR-Präsident Neugebauer übernimmt 650 Unterstützungserklärungen für die gemeinsame Obsorge
Er nimmt gerne die Unterstützungserklärungen von mehr als 650 besorgter Staatsbürger in Empfang und verspricht, sich auch für diese Anliegen unserer Kinder einsetzen zu wollen. Erfreut zeigte er sich über das Weiterführen der Petition.
Für die Interessen der beiden jüngsten Delegationsmitglieder, die siebenjährige Sara und der fünfjährige Samuel, hatte sich der sportinteressierte Politiker im Besonderen Zeit genommen.